Background Image

Hausordnung

Gemeinsam wollen wir Chancen schaffen, die Zukunft eines jeden Einzelnen zu fördern, um ihn für seinen Beruf bestmöglich zu qualifizieren.

Was uns wichtig ist

Wertschätzung, gegenseitiger Respekt und Verlässlichkeit sind die Grundlagen unserer Zusammenarbeit.

Lehrer und Schüler zeigen durch ihr Engagement und Verhalten, dass durch eine gute Unterrichtsatmosphäre ein großer Lernerfolg erzielt werden kann. Eine gute Zusammenarbeit aller an der Ausbildung Beteiligten ist uns sehr wichtig.

Die Anweisungen der Lehrkräfte sowie der Sekretärinnen sind zu befolgen. Dies gilt auch für Anweisungen der Hausmeister, soweit sie Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit betreffen.

Auf dem Schulgelände ist der Aufenthalt während der Unterrichtszeit nur Schülern der FvSS und GKS sowie Kursteilnehmern gestattet. Wir möchten keinen Alkohol, Drogen oder Waffen auf dem Gelände unserer Schule haben.

Fahrräder, Krafträder und Autos werden nur auf den dafür vorgesehenen Plätzen abgestellt.

Sauberkeit und Ordnung
Wir wollen dass sich alle an unserer Schule wohlfühlen. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn alle Verantwortung übernehmen. Abfälle aller Art werfen wir in die vorgesehenen Behältnisse.

Die Toiletten werden von uns im tadellosen Zustand verlassen.

Während des Unterrichts werden wir nicht essen. Mit offenen Getränken halten wir uns nicht im Treppenhaus, im Klassenzimmer oder auf den Fluren auf.

Die Unterrichtsräume werden von den Schülern nach Unterrichtsschluss gereinigt und aufgeräumt.

Rauchen

Auf dem gesamten Schulgelände besteht generelles Rauchverbot.

Handys und andere elektronische Geräte
Während der Unterrichtszeit verzichten wir generell auf die Nutzung von Handys und anderen elektronischen Geräten. In dieser Zeit sind diese ausgeschaltet und nicht sichtbar aufzubewahren. Über Ausnahmen entscheidet der jeweilige Fachlehrer. Außerhalb der Unterrichtszeit wollen wir verantwortungsvoll mit diesen Geräten umgehen und andere nicht stören.

Umgang mit Schuleigentum

Wir gehen verantwortungsvoll mit Materialien, Geräten, Lehrmitteln, Räumen und Außenanlagen um. Wenn wir Beschädigungen feststellen, melden wir diese dem Klassenlehrer oder dem Hausmeister.

Angerichtete Schäden und Verunreinigungen regulieren wir im Sinne der Schadensersatzpflicht.

Schülerverhalten
Wir Schüler bemühen uns, regelmäßig, pünktlich und motiviert die Schule zu besuchen.
Das vollständige Mitbringen unserer Lernmittel ist selbstverständlich.

Unterrichtsstörendes Verhalten der Mitschüler wollen wir nicht tolerieren. Toilettengänge legen wir grundsätzlich auf die Pausenzeiten.

Fehlzeiten werden ordnungsgemäß entschuldigt oder nachgeholt.

Eine angemessene Kleidung für den Schulbesuch ist selbstverständlich.

In den Pausen ist ein rücksichtsvolles Verhalten aller Schüler wichtig.

Erzieherische Maßnahmen
Einsicht und Verhaltensänderung stehen an erster Stelle, jedoch treten bei Verletzung der Hausordnung automatisch erzieherische Maßnahmen in Kraft.
Ein Missachten dieser Maßnahmen kann zum Schulausschluss führen.

Drucken