Background Image

Zerspanungsmechaniker/in

Berufsbezeichnung  Zerspanungsmechaniker/in
Worum geht es? Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC-Werkzeugmaschinen. Diese richten sie ein und überwachen den Fertigungsprozess.
Was erwarten wir von unseren Schülern?  Technisches Interesse, logisches Denken, Sorgfalt.
Welche Inhalte werden vermittelt?

Stundenplan und Unterrichtszeit lernfeldorientierter Metallberufe
Allgemeiner Bereich

  • Religion 1h
  • Deutsch 1h
  • Gemeinschaftskunde 1h
  • Wirtschaftskunde 1h

Fachlicher Bereich

  • Berufsfachliche Kompetenz 7h
  • Projektkompetenz
  • Wahlpflichbereich 2h
Welche Voraussetzungen benötigen Sie? Ausbildungsvertrag
Welche Wahlmöglichkeiten habe Sie? Es wir bei der Ausbildung nach Einsatzgebieten unterschieden:
  • Drehautomatensysteme
  • Drehmaschinensysteme
  • Fräsmaschinensysteme
  • Schleifmaschinensysteme

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre, sie kann unter bestimmten Voraussetzungen auf 3 Jahre verkürzt werden
Ausbildungsziel: Berufsschulabschluss mit Facharbeiterbrief
Informationen zum Berufsbild: Bundesagentur für Arbeit BERUFENET.

Drucken


Aktuelle Themen

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all